Innovation

F/E

Nationale Forschungsschwerpunkte fördern langfristige Forschungsvorhaben in Gebieten, welche ein hohes strategisches Potenzial für den Wissenschafts- und Wirtschaftsraum Schweiz und für die Schweizerische Gesellschaft aufweisen.

Der NFS «Bioinspirierte Materialien» ist bestrebt, die Forschungsaktivitäten seiner Wissenschaftler in praktische Anwendungen umzumünzen, und hegt daher starkes Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft. Als mögliche Anwendung waren bisher unter anderem Klebstoffe, Sensoren, Fälschungssicherungs- und Kennzeichnungssysteme, neuartige Produktionsmethoden, fortschrittliche toxikologische Verfahren und zielgerichtete Therapien im Gespräch. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung biomedizinischer Anwendungen, etwa in der Früherkennung und Behandlung von Krankheiten und der regenerativen Medizin.

Dank seiner in der Schweiz einzigartigen Kombination aus wissenschaftlicher Tiefe und Breite und seines starken Interesses an der Anwendungsentwicklung ist der NFS hervorragend positioniert, um sich als international anerkanntes Zentrum für Ausbildung, Forschung und Innovation im Bereich Soft Materials zu etablieren.

Der NFS verfügt über verschiedene innovationsfördernde Instrumente:

  • Ein Industriepartnerprogramm (Industry Associates Program) bietet forschungsinteressierten innovativen Unternehmen die Möglichkeit zu Partnerschaften mit Mitgliedern des NFS, bei denen Forschungsergebnisse in neue Technologien umgesetzt werden. Das Programm gewährt den Industriepartnern vorrangigen Zugang zu noch unveröffentlichten Ergebnissen und volle Unterstützung bei der Entwicklung von Ideen zu einschlägigen Anwendungen. Weitere Vorteile sind:
    • Unterstützung durch Technologietransfer-Experten bei der Entwicklung innovativer Ideen
    • Zugang zu Verbundforschungsmitteln von KTI / SNF und Unterstützung durch den NFS
    • Einladung zum NFS-Jahrestreffen (Fachveranstaltung)
    • Ansprache und Rekrutierung potenzieller Mitarbeiter mit entsprechender fachlicher Kompetenz
  • Förderprogramm für den Konzeptnachweis (Proof-of-Concept Grant Program), das Startkapital und Unterstützung für kurzfristige Projekte gewährt, die die technische Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Erfindungen prüfen und die Relevanz von Projekten für Partner aus der Industrie ermitteln. Für mehr Information, hier klicken.
  • Wissenschafts- und Jobbörsen, die talentierte, hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler mit potenziellen zukünftigen Arbeitgebern in Kontakt bringen.

Wir ermutigen potenzielle Industriepartner, Kooperationsmöglichkeiten mit dem NFS zu prüfen, und sprechen gerne mit Ihnen über Gelegenheiten für eine gegenseitige Wertschöpfung.

Zu unseren derzeitigen Partnern zählen:

Kontakt: Dr. Eliav Haskal

The National Centers of Competence in Research (NCCR) are a research instrument of the Swiss National Science Foundation
Hosted by: Adolphe Merkle Institute - Chemin des Verdiers 4 - CH-1700 Fribourg - Phone +41 26 300 9266